DAS MÄDCHEN WADJDA

Release: 20.03.2014

 

Verleih: Koch Media

 

Regie: Haifaa Al Mansour

 

Darsteller: Waad Mohammed, Reem Abdullah, Abdullrahman Al Gohani

 

Inhalt: 

 

Jeden Tag, wenn Wadjda in ihrer Heimatstadt Riad zur Schule geht, führt sie ihr Weg an einem Spielzeuggeschäft vorbei, das ein grünes Fahrrad anbietet. Dabei schlägt ihr Herz jedes Mal höher, denn dieses grüne Fahrrad zu besitzen würde auch bedeuten, sich endlich gegen den Nachbarsjungen Abdullah durchzusetzen und ihm, schnell wie der Wind, davonflitzen zu können. Obwohl es Mädchen untersagt ist Fahrrad zu fahren, heckt Wadjda einen Plan aus, wie sie mit verbotenen Geschäften auf dem Schulhof Geld für das Fahrrad verdienen kann. Doch Wadjdas Machenschaften fliegen auf, es droht ein Schulverweis und die Hoffnungen auf das Geld sind dahin. Dem Mädchen bleibt nur eine Chance: Sie muss den mit einem hohen Preisgeld dotierten Koran-Rezitationswettbewerb der Schule gewinnen. Mit viel Eifer und Erfindungsgeist macht sie sich an die Aufgabe, vermeintlich fromm zu werden. Und so ziehen die Probleme ihrer Mutter, die mit aller Kraft zu verhindern versucht, dass ihr Mann eine zweite Frau heiratet, fast unbemerkt an ihr vorüber. Doch ebenso wie ihre mutige Tochter erkennt auch Wadjdas Mutter, dass sie letztlich auf sich alleine gestellt ist und einen steinigen Weg einschlagen muss, um für sich und ihre Tochter eine selbstbestimmte Zukunft zu erkämpfen.

 

Mit ihrem Debütfilm erzählt die saudische Regisseurin und Drehbuchautorin Haifaa Al Mansour die berührende Geschichte des zehnjährigen Mädchens Wadjda, das am Stadtrand von Riad aufwächst und mit Mut und Witz ihre eigenen Träume entgegen strenger Konventionen zu verwirklichen weiß. Der Film zeichnet ein differenziertes und authentisches Bild vom Leben der saudischen Frauen und vermittelt eine einmalige Innenansicht der dortigen Kultur und Gesellschaft. Roman Paul und Gerhard Meixner produzierten WADJDA mit Razor Film Produktion GmbH in Koproduktion mit Amr Alkhatani von der saudischen Highlook Group und maßgeblicher Unterstützung durch den NDR (Redaktion Christian Granderath), den BR (Redaktion Bettina Ricklefs) und den saudischen Sender ROTANA. Der mit Mitteln der FFA, MBB, MDM und ILB geförderte Film kommt am 5. September 2013 im Verleih von Koch Media in die deutschen Kinos. Das Projekt wurde mit Unterstützung der Abu Dahbi Film Commission und des Sundance Instituts entwickelt. WADJDA feierte seine Weltpremiere bei den 69. Internationalen Filmfestspielen von Venedig. Mit diesem außergewöhnlichen Projekt realisierten die Berliner Produzenten Gerhard Meixner und Roman Paul (Razor Film) nach „Paradise Now“ und „Waltz with Bashir“ ihren dritten Spielfilm im Mittleren Osten. Das visuelle Konzept wurde von Lutz Reitemeier gestaltet, der bei der diesjährigen Berlinale mit einem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde.