SERVUS, SCHWIEGERSOHN!

Erstausstrahlung im TV: 11.10.2019

 

Produktion: YALLA Productions GmbH im Auftrag der ARD Degeto für Das Erste

 

Regie: Mike Marzuk

 

Darsteller: Adnan Maral, Lena Meckel, Aram Arami, Jule Ronstedt, Orhan Güner, Michael A. Grimm u.v.m.

 

Inhalt:

 

Bayrischer als Toni Freitag (Adnan Maral) kann man kaum sein: Dass sich der Muster-Bajuware mit seiner türkischen Herkunft schwertut, sorgt vor allem für Turbulenzen, als ihm seine Tochter Franzi (Lena Meckel) in der Komödie „Servus, Schwiegersohn!“ ausgerechnet einen türkischstämmigen Berliner als Zukünftigen präsentiert. Mit allen Mitteln versucht Toni, das Liebespaar schnellstmöglich auseinanderzubringen. Allerdings lässt sich Bräutigam Osman (Aram Arami) nicht so leicht vergraulen. Mike Marzuk inszenierte die Culture-Clash-Komödie, die für beste Unterhaltung sorgt.

 

Toni Freitag (Adnan Maral) ist ein stolzer Familienvater, tüchtiger Handwerksunternehmer, aktives Mitglied im Schützenverein und vor allem eines: Bayer aus ganzem Herzen! Dass Toni eigentlich sein Spitzname ist und der Nachname Freitag von seiner Ehefrau Anne (Jule Ronstedt) stammt, das hat er ebenso wie seine türkische Herkunft nachhaltig verdrängt. Natürlich wünscht sich Toni für seine Tochter Franzi (Lena Meckel) ein bayrisches Mannsbild als Schwiegersohn, am liebsten den Dorfpolizisten Bene (Marco Bretscher-Coschignano) – der in Tonis Augen eine gute Partie ist. Seine frisch verliebte Tochter möchte jedoch kurzentschlossen ihre Urlaubsbekanntschaft Osman Göker (Aram Arami) aus Berlin heiraten. Ein türkischer Schwiegersohn? Das geht für Toni gar nicht! Jetzt ist guter Rat teuer, um den ebenso gut aussehenden wie charmanten IT-Studenten wieder loszuwerden. Unerwartete Hilfe bekommt Toni ausgerechnet von dem Berliner Schwiegervater in spe, der ebenfalls ganz andere Heiratspläne für seinen Sohn hat. Auch Bene lässt sich etwas einfallen, um Franzi am Ende doch noch zu bekommen. Für Franzi und Osman beginnt nun schon vor dem Honeymoon die erste Bewährungsprobe.